Bericht Entrevers 2015

Donnerstag, 27.08.2015 – Aostatal Camping Gletscher

Für heute ist der Aufstieg zur Domhütte geplant. Beim Frühstück sitzt am Tisch neben uns ein Bergführer mit seinen Kunden. Er fragt uns, was wir machen wollen und erzählt uns, dass viel Schnee liegt und erst vor Kurzem eine Seilschaft
am Südgrat zur Lenzspitze umgedreht hat. Rufe danach bei der Mischabelhütte an und der Hüttenwirt meint ebenfalls dass viel Schnee liegt und noch keiner den Grat von der Lenzspitze zum Nadelhorn gemacht hat.
Damit wird unser Plan hinfällig und Plan B muss her. Beschliessen nun doch zum Rochefortgrat zu fahren und auf dem Gletscher zu zelten. Die Bedingungen am Rochefortgrat sollten mit dem Schnee eher gut sein.
Packen also zusammen und fahren über den St. Bernhard ins Aostatal und weiter nach Entrevers zur Seilbahn. Da staune ich nicht schlecht, denn die Italiener haben eine komplett neue suoer moderne Bahn gebaut.
Da wir noch früh dran sind, schauen wir uns noch Cormayeur an und gehen Pizza essen. Dabei lernen wir auch den Unterschied zwischen Pizza Bianco und Pizza Rosso kennen. Nachdem Bernd seine Vorräte aufgefüllt hat, fahren wir zur Bahn.
Packen unsere Ausrüstung zusammen, incl. Zelt, Isomatten und Schlafsack und fahren mit der Bahn rauf. Die neue Bahn hat eine Drehkabine und wir geniessen den tollen Ausblick auf den Monarchen. Die neue Bergstation ist einiges
über der Turiner Hütte und dem Ausgang, aber es führt ein Aufzug nach unten. Suchen uns auf dem Gletscher einen geeigneten Platz und bauen das Zelt auf und richten uns ein. Die klasse Sicht auf den Dent d’Geant und Rochefortgrat
wird noch besser, als ich ein paar Meter nach oben steige. Hier kann ich auch noch die letzten Sonnenstrahlen auskosten und den Blick geniessen. Mehrere Seilschaften befinden sich noch im Abstieg. Als die Sonne dann verschwindet,
geht es ab ins Zelt, denn dann wird es recht schnell frisch. Geplantes Wecken ist 3:50 Uhr und spätester Start 4:30 Uhr. Wollen rechtzeitig wieder bei der Bahn sein, die kurz vor 17:00 Uhr schliesst.